Seit 2017 die KLETT – Gruppe Stuttgart mit Klett Präsenzlernen GmbH im Projekt NEMID, gefördert vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), engagiert. Partner dabei ist vor allem ISW mit seiner Sparte „Educational Management“.

Ziel des Projektes ist die Errichtung einer Dualen privaten Berufsschule in Serbien. ISW ist federführend dabei für die Entwicklung der Curricula, u.A. für Mechatronik, Hotelmanagement und Tourismus.

Ferdinand Ayen, Projektleiter NEMID bei KLETT KPL und GF von KLETT Präsenzlernen Ost GmbH, , hat im Rahmen der Veröffentlichung des BMBF den folgenden Artikel beigetragen. Siehe S. 18

https://www.berufsbildung-international.de/files/IBB_Publikation_02-19_Digitalisierung_web.pdf   

Seit 2017 ist ISW mit seiner Sparte „Educational Management“ im Projekt NEMID, gefördert vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), engagiert. Partner dabei ist vor allem die KLETT – Gruppe Stuttgart mit Klett Präsenzlernen GmbH.

Ziel des Projektes ist die Errichtung einer Dualen privaten Berufsschule in Serbien. ISW ist federführend dabei für die Entwicklung der Curricula, u.A. für Mechatronik, Hotelmanagement und Tourismus.

Dr.Hermann Ayen, Projektleiter NEMID, hat im Rahmen der Veröffentlichung des BMBF den folgenden Artikel beigetragen. Siehe S. 19

/https://www.berufsbildung-international.de/files/IBB_Publikation_01-19_Geschaeftsmodellentwicklung_web.pdf

 

 

 

Demo-Bild

Einladung zur Präsentation – Vormerken

Six Sigma, gepaart mit den praktischen Werkzeugen des Lean Management, decken verborgene Verbesserungspotentiale in Ihrem Unternehmen auf und zeigen Ihnen den Weg hin zu stabilen und fehlerfreien Prozessen.
Six Sigma + Lean ist geschaffen für alle Prozesse der Wertschöpfungskette wie auch der Ablauforganisation.


Wir laden Sie herzlich ein zur Vorstellung unseres neuen Six Sigma + Lean – Programmes am

Mittwoch, den 05. Februar 2020
16:30 Uhr
Friedrichring 29

Zwei unserer Trainer und Coaches geben Gelegenheit, die zentralen Werkzeuge des Six Sigma + Lean Baukastens anhand von Praxisbeispielen kennen zu lernen.


In diesem Rahmen haben Sie auch die Möglichkeit, anhand Ihrer eigenen Erfahrungen und Herausforderungen mit uns mögliche Strategien der Problemlösung zu diskutieren.


Wir bitten um Ihre Anmeldung möglichst bis Montag, 03. Februar an
info@isw-freiburg.de, Stichwort „6S+L“
oder per Telefon: 0761 380 99 90

 

 

 

Demo-Bild

Die Vorbereitungen der neuen Seminarreihe „Six Sigma + Lean“ sind gestartet! Frühjahr 2020 beginnen wir mit zwei neuen Trainings rund um kontinuierliche Verbesserung:

Der Six Sigma + Lean Yellow Belt

Das Fundament für jeden Problemlöser und KVP'ler: In diesem Grundlagenseminar lernen Sie methodische und faktenbasierte Ursachenanalyse von der Pike auf. Lernen Sie, umfassend Verschwendung zu sehen, gezielt Ursachen und Verbesserungsmaßnahmen zu entwickeln und so langfristige Verbesserungen zu erzielen. 

In  2 Tagen werden Ihnen folgende Inhalte an Beispielen aus der Praxis und Simulationen von Abläufen vermittelt:

  • Ursachenanalyse nach der DMAIC-Methodologie
  • Unterscheidung von speziellen und allgemeinen Abweichungen
  • Grundlagen zur Analyse des Kundenbedürfnisses
  • Lean Prozessanalyse zur Erkennung von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen
  • Bewertung und Auswahl zielführender Verbesserungsmaßnahmen

Der Six Sigma + Lean Green Belt

Der ausführliche Werkzeugkoffer für den CI-Spezialisten! Dieses Training befähigt, wertschöpfende wie administrative Prozesse robust und stabil zu gestalten. Ob Beseitigung kritischer Qualitätsdefekte oder kontinuierliche Verbesserung - mit dieser Schulung sind Sie für alle Verbesserungsprojekte bestens gewappnet.

In 2x 5 Tagen erlernen und erproben Sie die umfängliche Methodenvielfalt von Six Sigma + Lean:

  • Projekt- und Stakeholder Management für effektiven Projektfortschritt
  • Bewertung der Prozessstabilität und -fähigkeit
  • Praxiserprobte statistische Verfahren zur Analyse wesentlicher Zusammenhänge und Bewertung kritischer Ursachen 
  • Design, Durchführung und Auswertung richtungsweisender Versuche hin zur wirksamen Verbesserung
  • Statistik und Minitab als Handwerkszeug: einfach und durchschlagend

    Wir bleiben dran – Sie auch?

 

 

 

In Kürze beginnen die mündlichen Prüfungen für unsere Managementassistenten/Innen. Damit geht die zweijährige Ausbildung in die Endphase. Unsere Managementassistenten/Innen haben in zwei Jahren drei Sprachen gelernt und verfügen über solide kaufmännische Kenntnisse. Sie haben viel Praxis und jede Menge Sozialkompetenz im Gepäck, sind erprobt in Sachen Organisation und Koordination, kennen sich aus mit Marketingaufgaben und sind fit im Schriftverkehr.

Jobmöglichkeiten gibt es jetzt in nahezu allen Wirtschaftszweigen, insbesondere in größeren, international tätigen Unternehmen, Verwaltungen und Behörden.

Wir drücken die Daumen für die Prüfungen und wünschen allen unseren Absolventen einen guten Start ins Berufsleben!  

Unterkategorien