Demo-Bild

Besuch aus Usbekistan

In Deutschland herrscht in der Alten- und Krankenpflege ein eklatanter Fachkräftemangel. Dieser Fachkräftemangel kann aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland mittel- und langfristig nicht durch einheimische Kräfte gedeckt werden. Es wird daher unumgänglich sein, Fachkräfte außerhalb Europas, z.B. aus Usbekistan  zu gewinnen. Nach einem Besuch von Vertretern der usbekischen Behörde für  berufliche Ausbildung mit ihrem Leiter Dr. Farrukh Inoyatov, möchten wir  interessierten jungen Usbeken/innen die Möglichkeit geben, in Deutschland den Ausbildungsgang Alten- und Krankenpflege zu durchlaufen. Wir helfen dabei z.B. mit berufsbegleitenden Sprachkursen,  interkulturellen Begleitprogrammen, Vermittlung in Kliniken und Altenheime etc.

Start ist Sommer 2020.